Leading Transformation

Curriculum für Leaders for Future

Programm 2023/24

Die gesellschaftliche Transformation hat längst begonnen, wir alle stecken mittendrin.

Viele Menschen, Organisationen und ihre Führung beteiligen sich an der Wende der Zeit und mischen sich ein. Transformation gelingt nur, wenn sich viele Menschen an dem Prozess beteiligen und ihre Energie einbringen. Es stellt sich daher die Frage:

  • Wie kann Energie für die Transformation mobilisiert, auf die gemeinsamen Ziele ausgerichtet und immer wieder neu aufgebaut werden?
  • Wie kann in solch komplexen Prozessen noch Orientierung und Sicherheit entstehen?
  • Wie können Entscheidungen getroffen und umgesetzt werden?

In diesem Curriculum werden Antworten auf diese Fragen gesucht. Dabei gibt es eine Reihe von „Haltegriffen“, die helfen können, die eigene Organisation, das eigene Handeln und auch die gesellschaftliche Umgebung zu verändern:

  1. Eine Landkarte, die die komplexe Landschaft beschreibt und erklärt. In diesem Curriculum ist die Landkarte ein tragfähiges theoretisches Fundament: systemisches Denken. Sie hilft, sich in der Komplexität zurechtzufinden und hinsichtlich des eigenen Handelns und Entscheidens zu bearbeiten. So wie es eine gute Karte eben tut.
  2. Ein Kompass, der anzeigt, in welche Richtungen man sich bewegen kann und soll. Unser Kompass ist das Prozess-Modell der „Change-Formel“: D x V x R x F = E
    Diese Formel ist ein erprobtes und wirksames Instrument, um die Orientierung nicht zu verlieren.

Für wen ist das Curriculum gedacht?

Dieses Curriculum ist ein Angebot für Entscheider:innen in Organisationen, die sich an den gesellschaftlichen Prozessen der Transformation beteiligen, sie gestalten und wirksamer werden wollen:

  • Führungspersonen von Organisationen wie Unternehmen unterschiedlicher Branchen, NGO’s, Institutionen aus Wissenschaft oder Kultur
  • Interne Expert:innen und Verantwortliche für Organisationsentwicklung, Change-Management und Transformation
  • Funktionsträger:innen im öffentlichen Bereich, aus Interessensvertretungen oder Mandatar:innen politischer Parteien, die ihre Programme an den SDG’s ausrichten

Das Curriculum im Überblick

Das gesamte Curriculum folgt dem Aufbau meines Buches: „Systemische Beratung der Gesellschaft. Strategien für die Transformation“

Die Gliederung:

  • 8 Workshops in Präsenz zu jeweils 3 Tagen (Mittwoch bis Freitag)
  • 7 Webinare zwischen den einzelnen Workshops
  • Peergroups zur Vertiefung und Konkretisierung der Lerninhalte – die Peergroups arbeiten zwar selbstorganisiert, sind aber ein verpflichtender Teil des Programms
  • Während des Programms arbeiten die Teilnehmer:innen an einem konkreten Transformations-Projekt, das in Workshop 8 reflektiert wird

Die Workshops & Webinare

Transformation beginnt im Kopf - Der Paradigmenwechsel

  • Die Landkarte: Systemisches Denken für Praktiker:innen
  • Ein systemischer Blick auf Transformation
  • Der Kompass: die Change-Formel

Leitung: Ruth Seliger

Workshop: 29.-31.3.2023

Eine andere Ökonomie ist möglich

  • Ist der neoliberale Kapitalismus am Ende?
  • Wie könnte eine Ökonomie der Zukunft aussehen?

Vortragender: Walter Ötsch

Webinar: 17.4.2023

Auf-Bruch - Die Treiber der Transformation

  • Krise? Welche Krise?
  • Vieles bricht – Vieles bricht auf – Wir brechen auf
  • Das Risiko des Wandels: Was geht zu Ende? Was bleibt?

Leitung: Ruth Seliger

Workshop: 10.-12.5.2023

Politik und Transformation

  • Möglichkeiten und Grenzen der Politik bei gesellschaftlicher Transformation
  • Konkretes Beispiel: die Weg der spanischen Bewegung „Podemos“ zur Regierungspartei

Vortragende: Ruth Simsa

Webinar: 24.5.2023

Die Zukunft konstruieren - Wohin zieht es uns?

  • Utopien, Visionen, Ziele: schöne Bilder der Zukunft
  • Wie können Visionen zur Kraftquelle werden?
  • Neue Geschichten erzählen – Narrative aus der Zukunft

Leitung: Ruth Seliger

Workshop: 14.-16.6.2023

SDG’s: Ziele der Transformation

  • Die Sustainable Development Goals: ein globaler Kompass 
  • Chancen und Risken für die Transformation

Vortragender: Christoph Schweifer

Webinar:  14.9.2023

Ressourcen entdecken - Chancen nützen

  • Appreciative Inquiry: Methode und Haltung für positive Transformation
  • Stärken, Erfolge, Potenziale – unsere Energiequellen
  • Sinn als wichtigste Ressource

Leitung: Ruth Seliger

Workshop: 4.-6.10.2023

Die Transformation im Gehirn - Neurosystemische Erkenntnisse

  • Unser Gehirn als Produktionsstätte der Zukunft
  • Wechselwirkungen zwischen Innen- und Außenräumen von Transformation

Vortragende: Vera Popper

Webinar: 12.10.2023

Organisation als Medium der Transformation

  • Organisationen als Gestalter der gesellschaftlichen Transformation
  • Nachhaltigkeit als strategische Neuausrichtung  von Organisationen
  • Das Organisations-Design und die Change-Prozesse neu gestalten

Leitung: Christoph Schweifer, Ruth Seliger

Workshop: 8.-10.11.2023

Organisations-Logiken

  • Wie unterschiedliche Organisationen mit Transformation umgehen
  • Was können Organisationen verändern: Kultur? Struktur? Strategie?

Vortragender: Christof Schmitz

Webinar: 14.12.2023

Leading to Future

  • Wer braucht schon Führung?
  • Führen im Nebel: Tasten, Tappen, Entscheiden
  • Führung transformiert sich selbst und die Welt: ein doppeltes Salto

Leitung: Christoph Schweifer, Ruth Seliger

Workshop: 24.-26.1.2024

Führung: zwischen Macht und Ohnmacht

  • Entscheidungen ohne Macht bleibt ohne Wirkung
  • Der kokette Umgang mit Macht

Vortragender: Tijo Salverda

Webinar: 22.2.2024

Neue Allianzen - neue Partnerschaften

  • Allianzen und Koalitionen der Willigen schaffen
  • Über Gräben und Grenzen hinweg Kräfte bündeln
  • Solution Labs: Gemeinsam nach Lösungen suchen

Leitung: Christoph Schweifer, Ruth Seliger

Workshop: 10.-12.4.2024

Kooperation und Diskurs

  • Verbindungen schaffen
  • Unterschiede nützen

Vortragende: Alexandra Strickner

Webinar: 23.5.2024

Abschluss: Die Transfer-Projekte vorstellen und reflektieren

  • Learnings aus dem Lernprozess und den Projekten
  • Reflexion und Ausblick

Leitung: Ruth Seliger

Workshop: 12.-14.6.2024

Die Vortragenden

Ruth Seliger

Ruth Seliger ist Systemische Organisationsberaterin für Transformation und Führungs-Entwicklung, Lehrtrainerin für systemische Beratung und Change Management, und Autorin.

seliger-consulting.net

communityforchange.at

Walter Ötsch

Walter Ötsch ist Ökonom und war früher an der Johannes Kepler Universität Linz tätig und hat dort das Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft aufgebaut und geleitet. Seit 2015 ist er als Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte an der Cusanus Hochschule in Koblenz tätig. Seine Fachgebiete sind die Kulturgeschichte der Wirtschaftstheorie und Fragen der politischen Kommunikation. 

walteroetsch.at

Vera Popper

Vera Popper begleitet Menschen, Teams und Organisationen seit 20 Jahren. Als hypnosystemische Coach, Psychologin und Organisationsentwicklungsberaterin kombiniert sie ihren reichen praktischen Erfahrungsschatz aus nationalen und internationalen Consulting-Projekten und Coaching-Praxis mit wissenschaftlich fundiertem interdisziplinärem Know-how und kreativen Methoden.

dynamic-balancing.at

Tijo Salverda

Tijo Salverda ist Anthropologe mit Forschungsschwerpunkte Business Eliten, Macht, Unternehmen und ihren Kritiker:innen und Transformation; bis vor kurzem tätig als Professor für Anthropologie an der Universität Wien.

tijosalverda.nl

Christof Schmitz

Christof Schmitz ist Systemischer Berater, Experte für Expertenorganisationen, wie Krankenhäuser oder wissenschaftliche Einrichtungen, mit den Schwerpunkten Change Management und Führung.

college-m.ch/christof-schmitz

Christoph Schweifer

Viele Jahre Direktor der Caritas im Burgenland, dann als Generalsekretär für die internationalen Hilfsaktivitäten der österreichischen Caritas verantwortlich, zuletzt Sonderbeauftragter der Bundesregierung für Humanitäre Hilfe. Gründer von Goalkeepers – Unternehmen für zukunftsfähiges Wirtschaften im Sinne der Sustainable Development Goals und Mitbegründer der Community for Change – systemisch weiter denken.

goalkeepers.at

communityforchange.at

Ruth Simsa

Ruth Simsa ist Professorin am Institut für Soziologie sowie selbständige Organisationsberaterin und Führungskräftetrainerin. Forschungsschwerpunkte sind Zivilgesellschaft und Nonprofit-Organisationen. Sie war langjährige Leiterin des Kompetenzzentrums für NPO und ist Vorstand und Mitgründerin von Diskurs.Das Wissenschaftsnetz.

diskurs-wissenschaftsnetz.at

Alexandra Strickner

Alexandra Strickner ist politische Ökonomin, Netzwerkerin und systemische Prozessbegleiterin. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und in der strategischen Begleitung von österreichweiten und internationalen Netzwerken & Bündnissen, in denen wirtschaftliche Alternativen zur neoliberalen Globalisierung entwickelt und gesellschaftlichen Veränderungsprozesse vorangetrieben werden.

communityforchange.at

Anmeldung

Sie können sich ein Bild von dem Curriculum machen:
Informationsabende virtuell,  jeweils 18.00 Uhr

  • 7.12.2022
  • 17.1.2023
  • 3.3.2023

Wenn Sie sich für die Teilnahme am Curriculum „Leading Transformation“ interessieren, bitte ich um ein persönliches Gespräch – in der realen oder virtuellen Welt.

Bitte um Anmeldung für einen Informationsabend oder das persönliche Gespräch unter office@seliger-consulting.net

Gesamtleitung: Ruth Seliger

Preis für das gesamte Programm:

Unternehmen:  € 13.500,- zzgl. USt
NGO’s, öffentliche Einrichtungen:  € 9.500,- zzgl. USt

Frühbucher (bis Ende Jänner 2023):

Unternehmen:  € 11.000,- zzgl. USt
NGO’s, öffentliche Einrichtungen:  € 8.000,- zzgl. USt

Ort: Systemischer Salon, Schottenfeldgasse 12/3b, 1070 Wien

PDF Programm 2023/24 als Download

Dieses Curriculum ist eine Kooperation mit